Binder Elektronik bei FaceboomDie News von Binder Elektronik als RSS-Feed abrufen

 

40 Jahre Elektronik-Fertigung12.12.2014 | Binder Elektronik, mit Sitz in Sinsheim und Produktion in Waldstetten, ist ein EMS-Unternehmen, das sich die Herstellung hochwertiger Elektronik auf die Fahnen geschrieben hat. Seit 40 Jahren produziert die Firma für Kunden aus Industrie und Forschung elektronische Baugruppen und Module nach höchsten Qualitätsstandards.

Im Rahmen einer Festveranstaltung feierte das Unternehmen am 05.12.2014 in Waldstetten in seinen Produktionsräumen sowie in der dortigen Turnhalle das 40-jährige Jubiläum seiner Fertigung. Erstes Highlight der Veranstaltung war eine Fachkonferenz am Nachmittag mit hochkarätigen Referenten. Anschließend standen Betriebsbesichtigungen auf dem Programm.

Im Mittelpunkt der abendlichen Feierlichkeiten stand der Festvortrag „40 Jahre Firmengeschichte“ durch den Gründer und Geschäftsführer Wolfgang Binder sowie die Ehrung der Firma durch den Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, Bernhard Kraft. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Bläserquartett, „Heilix Blechle“, während Sabine Essinger mit ihrem humorvollen „Schwäbischen Kabarett“ am späten Abend für kurzweilige Unterhaltung und beste Stimmung sorgte.

Wolfgang Binder begrüßte die Gäste am Nachmittag im Konferenzzimmer der Firma zu den Fachvorträgen. Nach einem Image Film des ZVEI referierte Dr. Andreas Gontermann, Chef-Volkswirt des ZVEI, Frankfurt, zum Thema „Aktuelle wirtschaftliche Lage und Aussichten auf 2015“. Es folgten weitere Vorträge durch Rolf Aschenbrenner, IZM-Berlin, zum Thema „Technologie im demographischen Wandel – wie wir schon heute das Morgen finden“, von Herr Dr. Keiser, von der Firma Tellur, Stuttgart, zum Thema „Innovationen im Smart Home sowie von Frau Dr. Neuy, MST-BW, Freiburg, zum Thema „Mikrosystemtechnik-Roadmap 2020+“. Zum Abschluss stellte Binder Elektronik, vertreten durch Herr Geiger, Herr Rückert und Herr Binder, drei ausgewählte Forschungsverbundprojekte vor um die eigenen F&E-Aktivitäten zu zeigen.

Auf großes Interesse stießen die anschließenden Betriebsbesichtigungen, bei denen die Besucher einen detaillierten Einblick in die umfangreiche Produktionspalette erhielten. Im Anschluss startete der Festabend durch den Herr Binder als Moderator führte.

Nach dem Buffet folgten Grußworte. Adalbert Hauck, der Bürgermeister der Gemeinde Höpfingen, zu der Waldstetten gehört, wagte einen Blick in die Vergangenheit und beleuchtete die gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und Binder Elektronik über 40 Jahre. Mitglied des Bundestags Alois Gerig lobte Binder Elektronik als ein Musterbeispiel für den deutschen Mittelstand und den Beweis, dass High-Tech auch außerhalb von Metropolen zu finden ist. Herr Bernhard Kraft, Geschäftsführer der IHK Rhein-Neckar, zeigte sich beeindruckt von Technologie wie Beständigkeit von Binder Elektronik. Eine solche Beständigkeit über 40 Jahre sei heutzutage selten geworden und verdiene größte Anerkennung. Herr Kraft überreichte im Namen der IHK eine Ehrenurkunde.

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Gäste den Festvortrag von Wolfgang Binder zum Thema „Binder-Elektronik GmbH -Gestern-Heute-Morgen“. Herr Binder lieferte interessante Anekdoten aus der Vergangenheit, so stellte er zum Beispiel die drei ersten Mitarbeiter vor, die alle im Saal anwesend waren. Anschließend wurden die aktuellen Entwicklungen von Binder Elektronik präsentiert und ein Eindruck gegeben wo die Firma heute steht. Der Ausblick auf das Morgen beschäftigte sich mit den aktuellen Megatrends, die die Zukunft entscheiden prägen werden.

Im weiteren Verlauf des Abends ehrte Herr Binder drei langjährige Mitarbeiter. Im Zuge der Ehrungen gab Wolfgang Binder bekannt, dass er zum 1. Januar 2015 die Geschäftsführung der Firma Binder-Elektronik an seinen bisherigen Assistenten Christian Rückert übergeben werde. Dieser war vorher für seine 10jährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet worden.

Eine für ihn überraschende Ehrung erfuhr Firmengründer Wolfgang Binder danach selbst. Die Mitarbeiter aus Waldstetten würdigten das Engagement Binders als einen Garanten für gute Qualität, bei dem stets der Kunde und die Sicherung der Arbeitsplätze für die Mitarbeiter im Mittelpunkt standen. Als Zeichen des Dankes überreichten die Mitarbeiter Wolfgang Binder eine selbst gestaltete Urkunde „40 Jahre Binder-Elektronik, Fertigung Waldstetten“, sowie ein kleines Präsent. Mit dem Besuch des Nikolaus gegen Mitternacht klang die Jubiläumsveranstaltung aus.